Design aus verschiedenen Blickwinkeln

15. women in ip e.V. Nationales Forum

Design aus verschiedenen Blickwinkeln

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Lesen Sie den Rückblick.

Dass Designschutz eine sehr effektive Ergänzung zum Patent- und Markenschutz ist, haben nicht zuletzt die Streitigkeiten zwischen Apple und Samsung gezeigt. Designschutz hat besonders dann große Bedeutung, wenn das Aussehen dem Produkt einen Wert verleiht. Der Schutz von Design überschneidet sich ob mit anderen Schutzrechten wie Marken- und Urheberrecht und darf deshalb bei IP-strategischen Überlegungen, egal welcher Art, nicht fehlen. Das diesjährige 15. women in ip nationales Forum behandelt ausführlich das Thema Designschutz aus verschiedenen Perspektiven und es ist für Designschutz-Profis und Designschutz-Amateure gleichermaßen spannend.

Es werden exklusive Führungen durch die Firma Braun und die BraunSammlung stattfinden.
Im Anschluß an das Forum wird ein Networking-Dinner stattfinden.

Vorträge

  • Sonja Klinger, Patentanwältin, Bezirksgruppensprecherin der Bezirksgruppe Mitte des VPP
    Haager Abkommen. Designschutz international / Strategien
  • Astrid Gérard, Rechtsanwältin, Partnerin bei Preu Bohlig & Partner
    Schutz des Designs nach Design- und Markenrecht
  • Professor Oliver Grabes, Leiter der Designabteilung von Braun
    Pure Design. Warum einfach oft nicht einfach ist.

Freitag, 28. Juni 2019

Eintreffen der Teilnehmerinnen

Innovationszentrum von Procter & Gamble Procter & Gamble Manufacturing GmbH, Frankfurter Straße 145, 61476 Kronberg im Taunus

Exklusive Führung durch das deutsche Innovationszentrum von P&G

Imbiss

Begrüßung und Vorträge

Führung durch die einzigartige Braun-Sammlung

Networking-Dinner

Rückblick

Das 15. women in ip nationale Forum mit dem Thema „Design aus verschiedenen Blickwinkeln“ fand am 28.06.2019 in der BraunSammlung in Kronberg im Taunus statt.

Während einer exklusiven Führung durch die verschiedensten Abteilungen im deutschen Innovationszentrum von Procter & Gamble erhielten die Teilnehmerinnen spannende Einblicke in die Forschung, Produkt- und Designentwicklung von unter der Marke „Braun“ vertriebenen Produkten. Nach einer gemeinsamen Lunchpause mit angeregten Diskussionen startete das Vortragsprogramm in der BraunSammlung mit überaus lehrreichen und inspirierenden Vorträgen rund um das Thema Design und Designschutz.

> Für Mitglieder und Teilnehmerinnen stehen die Vorträge demnächst zum Download in unserem Mitgliedsbereich zu Verfügung. <

Anschließend wurde den Teilnehmerinnen die Historie der Firma Braun – von der Gründung bis heute – anhand originaler Exponate vom Kurator der Braunsammlung nähergebracht. Besonders spannend war zu erfahren, welch großartiger Erfinder der Gründer Max Braun war. Verblüffend war auch seine geschäftliche Agilität und Internationalität, deren Erfolgsgeschichte in den 1920er Jahren begann und die er über die folgenden Jahrzehnte ausbauen konnte. Ein echtes Vorbild für die heutigen Gründer von Technologiestartups!

Die Veranstaltung klang bei einem Flying Buffet mit Fingerfood und angeregten Gesprächen unter den Teilnehmerinnen aus. Dabei konnten die zahlreichen Exponate der Braunsammlung noch auf eigene Faust bestaunt und begutachtet werden und sorgte für viele sympathische Wiedererkennungseffekte.

Wir bedanken uns ganz besonders für die tatkräftige Unterstützung von Frau Sonja Klinger, die unser Treffen in der BraunSammlung und die Führung durch das Innovationzentrum von Procter & Gamble möglich gemacht und mit organisiert hat.

28. Juni 2019


Start um 11:00
Ende um 18:00
BraunSammlung
Westerbachstraße 23C
61476 Kronberg im Taunus
Google Maps

  • 135 € Mitglieder
  • 185 € Nichtmitglieder

Downloads
Als Mitglied oder Besucher dieser Veranstaltung können Sie, nachdem Sie sich angemeldet haben, die Vortragsunterlagen und Fotos dieser Veranstaltung herunterladen.

Diese Website verwendet Cookies und Dienste Dritter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Ok