Women in IP Works!

Women in IP fördert die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch von Frauen, die im gewerblichen Rechtsschutz tätig sind.

In dieser konservativen, technisch geprägten Branche ist ein Zusammenarbeiten von Frauen immer noch selten, da es derzeit tatsächlich noch wenige Frauen mit entsprechender Qualifikation gibt und diese auch nicht oft Kontakt zueinander finden. Ein lesenswerter Artikel hierzu ist: „Breaking through the glass ceiling“ aus dem Magazin Intellectual Asset Management, Oktober/November 2008 und dokumentiert die Bedeutung eines regelmäßigen Austauschs. Gerade der aber verspricht große Potenziale, das beweisen viele positive Erlebnisse und Ergebnisse.

Frauen arbeiten natürlich nicht generell besser als Männer – aber eben auch nicht schlechter, sondern anders. Uns ist es wichtig, dass diese eigene Qualität auch von den Frauen selbst gesehen wird und sich Frauen über Ihr Potential bewusst werden. Nur so kann es auch dem Arbeitgeber, Mandanten etc. bewusst werden, dass eine Förderung von Frauen durch eine vermehrte bzw. bewusste Einbindung von Frauen in Strukturen und Arbeitsprozesse zu einem erfolgreicheren Gesamtergebnis beitragen wird.

Deshalb haben wir mit Women-in-IP einen Treffpunkt geschaffen, der es Patentprofessionals, wie Richterinnen des Bundespatentgerichts, Patentprüferinnen sowie Mitgliedern der Einspruchs- und Beschwerdekammern des europäischen Patentamtes und Patent- und Rechtsanwältinnen in der Industrie und im freien Beruf sowie Patentingenieurinnen erlaubt, ihre langjährigen Erfahrungen auf verschiedenen Ebenen auszutauschen und vielfach davon zu profitieren.

Der Austausch bezieht sich auf patentrechtliche Aspekte ebenso wie auf andere Themen aus dem Berufsleben und fördert auch die soziale Kompetenz. Für den Dialog bietet sich hier eine Internetplattform an, vor allem aber legen wir Wert auf unverbindliche persönliche Treffen, die es Frauen mit unterschiedlichem Hintergrund ermöglichen, ihre vielfältigen branchenspezifischen Erfahrungen in lockerer, angenehmer Atmosphäre auszutauschen. After-Work-Veranstaltungen, Seminare, Coachings und ein Mentoring-Programm sorgen für Wissenstransfer auf vielen Ebenen.

Wir laden Sie ein, sich hier genauer über unser Projekt zu informieren und freuen uns über jeden Kontakt.

WOMEN IN IP WORKS!